Seite auswählen

Schön, dich beim Samstagsplausch zu sehen! Bist du auch aus dem Bett gefallen? Ich habe meinen Kaffee auf den Knien und schau mal gleich, was bei dir so los ist. Was meine Woche so zu bieten hatte, werde ich dir gleich mal erzählen:

Ich bekam diese Woche wieder eine wundervolle Massage. Unglaublich, wie so zarte Finger solche Schmerzen bereiten, und dazu auch noch heilen können. Wenn du die Hände meiner Physio sehen würdest, könntest du  nicht glauben, dass sie wirklich eine solche Kraft hat. Vor allem, dass meine Schulter dadurch wirklich wieder beweglicher und schmerzfrei wird.
Mein Orthopäde hat mir noch eine Woche Auszeit gegönnt. Immer noch ziept und zerrt der Knöchel. Aber ich möchte doch so bald als möglich wieder trainieren. Es gibt noch wenigstens einen Lauf, an dem ich mitmachen möchte. Und Marion möchte mich mindestens auf einen weiteren mitnehmen. Auf den Marathon im September, werde ich jedenfalls großzügig verzichten. Mir würden wieder 10 km reichen.
So kann ich noch ein wenig lesen und stricken. Mein derzeitiger Teststrick entwickelt sich zu einem Rätsel. Ich bin gespannt, ob ich es lösen werde. Dafür komme ich mit meinen Büchern vorwärts. “Die Terranauten” sind in meinem Lesezimmer rezensiert. Ich fand es nicht schlecht. Beim “Die Wurzel alles Guten” bin ich auf den letzten Seiten. Ein recht schnelles, unterhaltsames Buch. Nächste Woche mehr. Schade, dass ich meinen Lieblingsplatz wieder nach drinnen verlegen musste. Berlin hat das Herbstkleid angezogen. Es ist kalt geworden. Vielleicht wird es wieder etwas wärmer.
Meine Woche war vollgestopft mit Freundinnen treffen, alte Bekanntschaften pflegen, Bücher lesen, stricken, Eltern besuchen…
Und heute? Heute werde ich die Lieblingsbolognesesoße für die Monster kochen, damit sie richtig gut durchziehen kann. Mich zum Stricktreffen bei Herrn U in die Heckmann Höfen fahren lassen und am Abend die Monsterkinder mit der Soße und Spaghetti verwöhnen. Und am Sonntag werde ich dir meinen 12tel Blick zeigen, denn der Monat ist schon wieder vorbei. Der September lässt grüßen.
Und was war bei dir los? Hast du dich mit einer guten Freundin getroffen oder eine Stadt erkundet?

document.write(”);

0