Seite auswählen

Ich war diese Woche eine faule Bloggerin. Ich habe mein Lesezimmer gefüttert, aber hier nichts geschafft. Na ja, nichts geschafft ist nicht wirklich wahr. Ich habe mir eine neue Tasche genäht, war mehrere Male bei der Physio. Ich habe einiges gelesen, denn Stricken ist im Moment noch nicht wirklich so gut. Obwohl die Muskeln langsam wieder eine Belastung zulassen, solange ich Gegenbewegung mache. 

Ich habe eine Freundin besucht und einen Unfallkuchen gegessen. Ich hatte Besuch und ein gemütliches Frühstück im Sonnenschein gehalten. Ich wurde von meinem Kerl zu einem Treffen abgeholt und einen anderen Abend zum Essen ausgeführt. (Nur gut, dass ich nicht alleine fahren muss und den Fuß immer noch artig schone. Aber es wird bestimmt bald besser werden.) Ich habe Dinge gewonnen, über die demnächst berichtet wird. Das Highlight war gestern, unser Schlemmerstricken. Nadelklappern (auch wenn mein klappern etwas weniger ist als sonst) und Schnattern. Leckeres Essen und Beieinander sein. Ach, wie genieße ich das immer. 
Was ich diese Woche echt doof fand: Das waren die Mücken in unserem Schlafzimmer. Nachts um 3°° werde ich wach, weil es um mich herum surrt. Dieses fiese, feine Sirren. Du weißt genau, du bist heute der Festschmaus. Ich kann dann nicht liegen bleiben und gehe auf die Jagd. Meistens erledige ich meine Peiniger. Aber dann bin ich auch wach. Dann kann  auch lesen und meinem Kerl beim schnarchen und summen, pusten und lachen zuhören. Das macht mein Kerl nämlich Nachts. Momente, wo ich leise vor mich hinkichere…
Gab es auch etwas lustiges diese Woche bei dir? 

document.write(”);

0