Seite auswählen
…wie war denn bloß meine Woche. Der Sonntag ist schon so lange her. Vollgepackt mit Arbeit. Eingesprungen für eine Kollegin, die krank ist. Neuerdings arbeite ich viel ab Mittag, weshalb ich erst am späten Abend wieder zu Hause bin. Ich mag das ja, ist nur nicht wirklich Familientauglich. Der Kerl schaut schon etwas mürrisch, weil wir gerne Abends auf der Terrasse sitzen und quatschen, die Arbeit dazu aber keinen Raum lässt. Aber Sonntag waren wir zusammen beim Monsterjungen im Stadion. Die Bilder habe ich >HIER< gezeigt. Der Montag und Dienstag war mit Arbeit besetzt und der Mittwoch wurde zum Küche bauen in unserer Laube genutzt. Meine Schwester und ich haben uns da was in den Kopf gesetzt, was unseren Vater nicht unbedingt glücklich gemacht hat. Aber inzwischen sieht er es, glaube ich, mit anderen Augen. Denn es nimmt Formen an, auch wenn wir erst nächsten Montag wieder Zeit zum Bauen finden werden. Der Donnerstag schrie wieder “ARBEIT” und meine Gedanken turnten immer wieder zu der Kollegin, die es schwer getroffen hat. Am Freitag habe ich mich mal mit Magda getroffen, um mal wieder schöne Bilder zu machen und ein wenig zu stricken. Ich habe die Whippet von Anke Strick angefangen. Ich stricke sie mit einem Seiden/Alpaka Garn. Ein Garn, das bisher wirklich Spaß macht. Das Muster hat mich am Anfang sehr verwirrt, liegt vielleicht auch an meiner besonderen Art, die Maschen ab zu stricken. Oder waren es die vielen Abkürzungen. Egal, es läuft jetzt und ich lege die Ärmel demnächst still. Meine anderen Strickprojekte sind schon teilweise fertig und ich habe sie dir immer noch nicht gezeigt… Ach dämliche Schwermut. Ich werde mich die nächste Woche zusammenreißen und sie dir zeigen. Jetzt würde ich gerne erfahren, was es bei dir Neues gibt. erzähl mal?…

document.write(”);

Verlinkt mit Marisas Maschenfein,

0