Seite auswählen
Kaffeetrinken während der Küchenplanung

Endlich Sommer! Und schon stöhnen alle. Ich liebe es, wenn es so warm ist. Hauptsache, ich muss nicht arbeiten. Teilweise hat es auch geklappt. Am Anfang der Woche musste ich noch. Aber am Ende, wo es so herrlich warm war, durfte ich in den Garten meiner Eltern und die Sonne ausnutzen. Meine Schwester und ich wollen das Häuschen etwas aufmotzen, eine neue kleine Küche und auch so braucht das Häuschen einen neuen Anstrich und etwas Pep. Mein Waldbild habe ich nur wenig weiter gemalt. Ich muss dazu wirklich Lust haben. Sonst wird das nichts. Gestrickt habe ich auch wieder etwas. Die Fäden müssen noch vernäht werden. Dann kann ich dir meinen neuen Alpakapullover zeigen. So einen kuschligen, warmen Pulli im Sommer stricken, ist schon eine Herausforderung. Dafür habe ich auch noch ein paar Socken angefangen. Die Wolle dazu, habe ich von einer Freundin bekommen, Magda hat auch einen Blog (der allerdings eine Weile geschlafen hat). Ich muss dir unbedingt mal meine neuen Socken zeigen. Wenn es so weiter geht, dann schaffe  ich meine 16 Socken für dieses Jahr noch. Gelesen habe ich auch mal wieder etwas. “Die Unvollendete”, da bin ich sozusagen in der Zielgeraden. Für Nachschub ist auch schon gesorgt. Einerseits für den Ebookreader “Die Frau die nie fror” und als analoges Buch, “Der kalte Saphir”. Auf beide Bücher freue ich mich schon. Was wir an diesem Wochenende Anfangen werden, das kann ich noch nicht so genau sagen. Am Sonntag Fußball gucken. Heute vielleicht in den Britzer Garten fahren, da hat mich Doreen drauf gebracht. Da gibt es ein Sommersonnenwendfest. Das könnte lustig werden. Und was hast du so vor?

document.write(”);

0