Seite auswählen
Mein Kerl hebt sich  mal wieder mit Blumen hervor. Diesmal hat er mir Gladiolen mitgebracht. Wunderschöne, in rot und weiß. Natürlich, für die große, grüne Bodenvase. Ich habe gar nicht alle hinein bekommen. Die weißen mussten in die gläserne Vase einziehen.

Stolz hat er mir wieder den großen Strauß überreicht. Als ich das Papier abgewickelt hatte, da habe ich erst einmal nach Luft geschnappt. So viele Blumen. Die gehen doch gar nicht alle in die Vase. Wenn ich das laut geäußert hätte, dann wäre er bestimmt mit mir losgedüst, um eine neue Vase zu kaufen.

Ich bin aber still geblieben und habe nach einer Lösung gesucht. Und Eine gefunden. Die alte Glasvase mag auch mal wieder Gäste haben. Mir gefällt es auch, wenn die beiden Farben getrennt stehen. Die Heizung im Hintergrund ist immer noch nicht verkleidet. Das wird wohl auch nichts mehr dieses Jahr.

Ich habe mich mal wieder in unserer Stadt herumgetrieben. Es ist nicht schwer, neue Geschichten zu finden, wenn man die Ohren aufhält.
Letztens im Supermarkt : Die Kasse ist voll. Vor mir, 4 Leute davor, steht eine ältere Dame an. Sie schaut sich höchst verzweifelt um. Die Frau hinter ihr ist auch schon ganz zappelig. “Ick kann doch nich meen Zeuch uff s Band tun! Vor mir, war eene Frau, die wollte bloß noch Mülsch holen jehn. Jetze kommt see nich wida… Ick kann doch nich…” “Man, nu stellen se sich ma nich so an. Wennse  nicht wieda uff taucht, hattse eben Pech jehabt! “.  Die Frau schaute noch eine Weile hektisch im Supermarkt hin und her, aber die verschwundene Frau tauchte nicht auf. Damit waren wir schneller dran…

Bei Helga von Holunderblütchen, gibt es die Möglichkeit, die Blumen zu verlinken. Dort findet man viele schöne Blümchen.
0