Seite auswählen

Oder Mäuseperspektive {24}

Ich stelle mir vor,  als Maus durch die Gärten der Welt zu laufen. Am Labyrinth ist ein kleines Wasserbecken. Da treffe ich auf Familie Stockente. Der Alte ist wieder nur am meckern. Was Sie allerdings vollkommen kalt lässt. 
Sie putzt genüsslich ihr Gefieder. Und schaut dann wieder über das Wasser. “Lass den Ollen doch quatschen”

Danach treffe ich, in dem Gottesgarten auf ein Wasserspiel. Die Bibelsprüche spiegeln sich im Wasser. Leise plätschert das Wasser über den Rand und läuft über eine zweite Ebene, die ich von hier aus nicht sehen kann.

Wenn ich eine Maus wäre, dann würde die Welt wohl so aus sehen. In den Gärten der Welt, kann ich als Maus bestimmt auch ganz gut überleben. 
Das waren nun endlich die letzen Bilder, die ich dir aus den Gärten der Welt mitgebracht habe. Ich werde mir wohl ein neues Ziel suchen müssen. Berlin hat ja so manchen schönen Ort, den ich dir zeigen kann. Bei Siglinde kannst du dir derweilen ein paar Underfoot Bilder anschauen.
0