Seite auswählen

Eins, zwei, fix, ist diese Woche auch schon wieder vorbei. Ich habe gar nicht gemerkt, wie sie vorbei ging. So mit dem Lesen des Buches beschäftigt, dass ich hier rezensiert habe. Die Blogparade hat mich fast vollständig in ihren Bann gesogen.(Vergesst nicht, da kann man was gewinnen!) Dabei musste ich zwischen durch auch mal arbeiten. Am Montag hatten wir wieder ein ganz besonderes Stricktreffen. Ein runder Geburtstag wurde gefeiert und die beiden Strickerinnen, die auch noch super nähen können, haben dem Geburtstagskind eine tolle Tasche genäht! Ich Dussel habe ganz vergessen, ein Bild davon zu machen. Dafür habe ich die Geburtstagskarte gebastelt und ebenfalls vergessen, ein Bild davon zu machen! So kann’s gehen. Dann kam mal die Sonne raus, so richtig, dass ich mal wieder zu den Eltern in den Garten fuhr. Nur mal kurz, denn ich musste ja arbeiten. Der V
ater war wieder mit seinem Zaun zu Gange. Ein Jahrhundert Projekt, stellte die Mama fest. Er wuselte mit Zollstock und Zange um seinen frisch gezogenen Zaun, der viel zu hoch war, brummelte und knurrte vor sich hin. Ich nahm dann selber die Zange zur Hand und nahm ihm die Arbeit ab, den Zaun an dem Spanndraht zu befestigen. Als Lohn erhielt ich einen Kaffee und eine schmerzende Hand. Genau das Richtige, wenn man ein neues Strickteil anfangen möchte. Ist die blaue Wolle nicht schön? Ich dachte an einen einfachen Schal mit Pfauenmuster. Wenn meine Blasen an den Händen etwas abgeheilt sind, dann mache ich damit auch weiter. So lange werde ich mein neues Buch lesen. Ein ziemlich langer Titel: “Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrtionslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück” Der Autor selbst hat mich gefragt, ob ich Lust hätte sein Buch zu rezensieren. Ich bin sehr gespannt, was mich darin erwartet. Und weil heute “Welttag des Buches” ist, werde ich den ganzen Tag lesen… Und, wie sieht dein Plan aus? Ich werde den Sonntag auf mich zukommen lassen. Mal sehen, vielleicht besuchen wir einen Berliner Verlag im Rahmen des Welttages…

Andrea

document.write(”);

0