Seite auswählen
Meine Welt ist heute in Schwarzweiss. Ich war vorhin mit meinem Mann im Fotomuseum. Ich war erschlagen von all den Bildern, die Helmut Newton in seinem ganzen Leben gemacht hat. Interessanter fand ich die Ausstellung, die zusätzlich in den Räumen des ehemaligen Landwehrkasino zu sehen war. Inspirierend. Schade, dass ich keine Bilder machen durfte. Ich hätte auch besser einen Zettel dabei haben sollen, für die Ideen, die mir durch den Kopf flatterten.
Nach der ganzen Inspiration, schlenderten wir noch über den Ku-Damm. Menschen fotografieren, ist Lottas Thema heute. Menschen fotografiere ich gerne. Wenn sie sich dann zur Verfügung stellen. Aber wie ist das mit Personen aus dem öffentlichen Raum. Direkt gegenüber dem Museum, gibt es eine Stelle an der sich sehr viele Charaktere sammeln, die ganz wunderbare Streetfototografiemotive wären. Schräge, Seltsame, Heimatlose, wie auch immer man sie nennen möchte. Aber die Kamera einfach so auf diese Existenzen halten, da ist meine Hemmschwelle doch zu groß.

Mit dem Bearbeitungsprogramm auf dem Rechner, habe ich versucht die Gesichter einigermaßen unkenntlich zu machen. Mit diesem Ergebnis bin ich aber nicht zufrieden. Dann vielleicht doch nur von hinten ablichten.  

In Berlin treiben sich auch stets so viele Touristen herum. Oft stehen sie als Bündel beieinander und suchen den Weg. Oder sie stehen mit dem Kopf in den Nacken gelegt, um in den Himmel zu schauen. Was mir noch aufgefallen ist, wie viele Menschen inzwischen mit dem Handy in der Hand unterwegs sind. Sie nehmen kaum den Kopf hoch, um über die Straße zu gehen. 

Kannst du dir vorstellen, dass ich noch nie in der Gedächtniskirche (dem “hohlen Zahn”, wie die Berliner ihre alte zerstörte Kirche nennen) war. Ich habe den lässigen Bummel über den kalten Ku-Damm genutzt und habe mal ein Blick hineingeworfen. Mit einigen anderen Besuchern. 
Ich werde mich ab heute in Streetfotografie üben. Denn mir gefällt es. Vielleicht fällt mir dann die Jagd nach guten Motiven sehr viel leichter. Mehr Bilder ums Menschliche, gibt es bei Lotta auf ihrem tollen Blog Heute macht der himmel blau. Mehr Schwarzweißblicke findest du bei Frauke
Ich wünsche dir noch einen 
inspirierenden
Sonntag
 Andrea
0