Seite auswählen
Berlin hatte dieses Jahr nicht viel Schnee. Das wird wohl auch nichts mehr. Überall sind die Vögel schon völlig verrückt und suchen Plätze an denen sie ihren Nachwuchs großziehen können. Wenn ich meinen Kaffee trinke, ist draußen so ein Konzert, dass ich meine Kaffeemaschine kaum noch höre. Lotta hat aber um Bilder mit “Tiere im Winter” gebeten. In meinem Archiv bin ich fündig geworden: 
Diese Hundedame gehört in den Haushalt meiner Eltern. Manchmal hole ich sie ab um mit ihr spazieren zu gehen. Sie liebt es mit mir in den Wald zu gehen und wenn ich diese Bilder so ansehe, fällt mir ein, dass ich das viel zu selten mache. Ich denke, das sollte ich schnellstens ändern. 

Ihr macht es auch nichts aus, mit dem Bauch im Schnee zu liegen und unermüdlich Stöckchen hinterher zu jagen. Sie freut sich aber auch, wenn sie bei den Eltern wieder auf ihrem Plätzchen ausruhen kann. (gibt es dort doch mehr Leckerlis, als man fressen sollte!) 
Und diese Gesellen habe ich im Januar fotografiert und auch schon mal gezeigt. Die passen aber perfekt zum Thema. 
Mehr Tiere im Winter findet ihr bei Lotta
Eure