Seite auswählen
Am Freitag gibt es bei mir immer Blumen.
Und Helga bietet uns die Möglichkeit,
sich bei ihr zu versammeln.
Bei mir gibt es heute Freesien.
Ich habe es aufgegeben nach Exoten zu suchen
und bin in einen Blumenladen am Rathaus gegangen.
Da war ich schon einmal.
Diesmal habe ich mich für 3 Stengel von den fast roten Freesien entschieden.
Die Blumenfrau hat gerade einen riesigen Strauß gebunden. 
Der sah so toll aus, da waren mindestens 30 Blüten eingebunden.

Mir reichen allerdings drei Stengelchen und etwas Grün.
Die Blumenfrau kam dann auch gleich mal in Schwatzen.
Über den schon vergangenen Winter und das einen Klimawandel geben wird und…

In ihrem Laden hat sie einen Kaktus stehen der wie winzige Katzenschwänze aussieht.
Den hätte ich auch mitgenommen.
Nur habe ich für solche Pflänzchen so gar keinen Platz.
Der steht bei ihr auf einem Regal und die Triebe hängen fast bis auf den Boden.
Und er blüht sogar. Kleine weiße unscheinbare Blüten. 

Als ich dann endlich zu Hause war, 
habe ich meine Freesien in eine Kugelvase mit Innendekoration gestellt.
Solche hübschen Vasen habe ich auf unserer Ostseetour in einem Café gesehen,
Gemerkt und nachgearbeitet.

Ist ja nicht schwer.
Etwas Sand unten in die Vase.
Eine zweite kleinere Vase in die Große stellen,
Deko drumherum verteilen.
Fertig!

Jetzt freue ich mich über den Anblick und beobachte, 
wie die Freesien langsam aufgehen.
Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche 
und vielleicht sehen wir uns morgen zu meinem Samstagsplausch.
Eure
0