Seite auswählen
Da dieser November ja schon fast Frühlingshaft ist,
blühen auf meiner Terrasse aus lauter Trotz jetzt endlich meine Sommerastern!
Längst hätten die blühen sollen.
Aber den ganzen Sommer haben die nur Blätter produziert.
Und jetzt, wo es eigentlich ungemütlich sein sollte,
haben sie tolle Blüten.

Deshalb stehen sie jetzt zu meiner Freude 
und aus Trotz meinerseits,
auf meinem Tisch.
Seitdem sie dort stehen, blühen sie noch mehr auf.

So sommerlich hätten sie längst aussehen sollen.
Wenn ich mir die letzten von der Terrasse geholt habe,
werden sie dann in den Garten gepflanzt.
Vielleicht werden sie es sich dann überlegen und im Sommer blühen.

Die Roten sind besonders schön,
finde ich.
Das Rot würde ich gerne verstricken.
Also Wolle in dieser Farbe.

Wenn ich so mit meiner Kaffeetasse am Tisch sitze und mir die Blumen so anschaue,
könnte ich glatt vergessen, noch den Adventskalender für die “kleinen” Monster zu füllen.
Die über 20 Jahre alten Nachwuchskünstler wünschen sich noch einen Kalender.
Was soll ich da bloß hinein tun.Ich grübel mal noch ein wenig und schlürfe meinen Kaffee.
Vielleicht lesen wir uns morgen wieder zum 
Samstagsplausch.
Eure
Mehr Schnittblumen findet man bei Helga

0