Seite auswählen
Diesmal war ich auf dem Markt.
Da sieht man deutlich den Herbst.
Astern, Chrysanthemen, Hagebutten…
Herrlich all die warmen Farben.

An einem Stand fand ich die letzten Dahlien.
Eine Frau vor mir, schnappte sich drei Bunde…
Zum Glück hatte der Blumenmann noch welche.

Und dann sah ich sie, die hübschen Weißen…
“Was sind denn das für welche?”
“….!”
Ich habe es VERGESSEN, wie die heißen!
Alles was ich mir merken konnte war, 
obwohl ich mir den Namen immer wieder wie ein Mantra wiederholte, 
dass es eine alte Bauernblume ist!

Sie sehen ein bisschen wie Mohn aus, 
haben zarte Härchen an der Unterseite der Blüte.
Sie riechen nicht.
Sehen einfach nur hübsch aus.
Und sollen mindestens eine Woche halten.
(Das konnte ich mir merken)

Sie haben ihren Platz neben meinem Sofa gefunden.
In der großen Glasvase.
Weil Helga uns die Möglichkeit gibt, unsere Blumen bei ihr zu zeigen,
bin ich wieder gerne dabei.
Und seid mir nicht böse,
ich komme gerade sehr wenig dazu, 
auch auf euren Blogs vorbei zu schauen.
Aber ich werde es, so bald als möglich, nachholen.
Bis morgen wieder,
zum Samstagsplausch,
Eure

0