Seite auswählen

Nicht erst seit heute, ist meine Dirndljacke fertig. Seit einigen Tagen wird sie schon von mir getragen! Eigentlich sollte sie eine Spencerjacke sein. Für eine kurze Jacke, fühle ich mich zu alt, da stricke ich sie mir doch gleich mal etwas länger. Das ist das Schöne, wenn man Dinge selber machen kann. Man kann sie nach gut dünken anpassen oder verbessern. Natürlich ist auch etwas Rot im Spiel. Sonst würde sie ja kaum zu meinem Dirndl passen, was ich euch immer noch nicht vorgeführt habe. Dafür gibt es einen triftigen Grund, mein Oktoberfest ist nämlich ins Wasser gefallen. Aber das macht ja nichts. Es wird schon einen passenden Anlass geben. Und dann zeige ich euch Bilder. Versprochen!
Die Anleitung habe ich aus der “Trachten Filati” Ausgabe 5. Gestrickt ist sie aus der “Cool Wool” von Lana Grossa. 160 Meter Lauflänge auf 50 gr. Gebraucht habe ich 11 Knäuel. Die Knöpfe waren eine Herausforderung. Mal abgesehen das die teurer sind als die Wolle, habe ich einige Zeit gebraucht um die Richtigen zu finden. 
Ein Projekt weniger, aber ein paar Andere liegen und warten auf die Fertigstellung. Die Nadeln glühen…
Tolle Projekte gibt es auch bei Auf den Nadeln im Oktober
Eure 
0