Seite auswählen
Komisch, dass ich immer am 12. arbeiten muss.
Um 6.15 Uhr bin ich heute Morgen schon los geradelt.
Schön an die Straßenverkehrsordnung gehalten.
Obwohl  ich mir manchmal ganz schön blöd vorkomme,
wenn ich ganz allein an einer Kreuzung stehe 
und nicht mal Fußgänger in Sicht sind.
Dazu kam, dass meine rechte Pedale dermaßen laut beim treten geknackt hat,
dass ich Bedenken hatte die Berliner zu wecken. 
Wir haben einen Drahteselstall von unserem Arbeitgeber bereitgestellt bekommen.
Ist wohl auch besser so.
Einer Kollegin haben sie das  schon Rad 2x  vor dem Haus gestohlen.
Am frühen Morgen lag über der Stadt dicker Nebel.
Ich hatte meine Kamera im Schrank und vergessen ein Bild zu machen.
Dafür habe ich Eines von dem schönen Wetter gemacht.
Nach der Arbeit bin ich am Gleisdreieckpark vorbei gefahren.
Dort sind Neubauten, die seit langer Zeit nicht fertig gebaut werden, die mich ärgern!
Das Knacken meiner Pedale war sogar im Straßenverkehrslärm zu hören.
Wie unangenehm.
Eigentlich wollte ich mit meinem Mann zum Schweden fahren,
nun bin ich zum Fahrradladen geradelt.
Das Lager der Pedale war kaputt.
Toll war, dass er mein Rad sofort repariert hat!
Und ich gleich weiter konnte.
Am Park vorbei, da habe ich noch ein wenig die Sonne genossen.

Dann fiel mir ein, ich habe gar kein Fleisch für meine Fleischfresser zu Hause.
Da muss ich wohl doch noch zum Supermarkt.
Für mich noch eine Flasche Wein, doch die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen.
Einen Österreicher oder Südtiroler hätte ich gerne gehabt,
aber den hatten sie nicht (einen Kalterersee… ich werde ihn schon finden!)
Auf dem Heimweg bin ich an meinem Lieblingseisladen vorbei gekommen.
Esst ihr auch so gerne Spaghettieis?
Zu Hause erst einmal auf die Couch.
Drei Runden stricken.
Alte Damen mischen sich ja bekanntlich gerne ein, 
auch wenn sie auf 4 Beinen unterwegs sind.
ein bisschen Katze kraulen dazwischen geschoben…

Und heute durfte ich auch mein Wichtelpaket öffnen.
Ach war das spannend.
Aber dazu morgen mehr.
Jetzt muss ich mich noch an die Bügelwäsche machen.
Mehr 
und 
Eure

0