Seite auswählen
Kebo fragt nach unseren Frühstücksgewohnheiten…
So sieht das bei mir aus:
Ich mit meiner Kaffeetasse alleine auf meiner Terrasse. Ich bin eine Lerche, das heißt, ich stehe sehr früh auf. Irgendwie ist es egal, wann ich ins Bett komme. Auch wenn es erst um Mitternacht ist, oder ich noch später in die Federn komme. Meine innere Uhr klingelt um 6! Wenn ich beim Aufstehen nicht auf die Katze getreten bin, die in letzter Zeit stetig vor unserem Bett, wie ein Bettvorleger herum liegt, ist der zweite Weg, direkt an die Kaffeemaschine. (Über den Ersten, muss ich, glaube ich kein Wort verlieren!) Ich habe eine Espressomaschine, einen Siebträger. Ohne  Schnickschnack. Ich muss meinen Kaffee selber einfüllen, vorher mahlen, Milch mit der Düse aufschäumen… Aber so schmeckt er mir immer noch am besten. Im Sommer sitze ich auf unserer Terrasse, lausche den Vögeln und genieße die Ruhe um mich herum. Im Winter sitze ich an meinem Eßtisch und habe auch dort meine Ruhe. Die einzigen Begleiter, die ich dann bei mir habe, sind mein Strickzeug und ein Buch. Manchmal mache ich mir ein Toast, mit etwas Käse drauf. Oder einen leckeren Smoothie. Am liebsten aus den Früchten der Saison.

Wenn ich arbeiten bin, gibt es bei mir Frischkornbrei mit Früchten und Joghurt. Einen Löffel Leinsamenöl, für die Vitamine. Ich erspare euch aber das Foto, denn so appetitlich sieht der Brei wirklich nicht aus. Unser Wochenende ist da schon etwas anders. Da wird auch richtig gefrühstückt…
Mit selbstgekochter Marmelade und leckeren Brötchen.

Da wird dann mit den restlichen Monstern, ausgiebig gegessen, getratscht, gelacht, diskutiert…
So sieht also mein Frühstück aus. 
Und mehr Frühstücksgewohnheiten, findet ihr bei Kebo…
Eure
0