Seite auswählen

Der Sommer macht in Berlin gerade eine Pause. Das freut bestimmt all die Hitzeempfindlichen. Ich für meinen Teil, hätte es gerne etwas wärmer. Ich mag es gerne, an den lauen Sommerabenden draußen auf der Terrasse zu sitzen, Cocktails zu trinken und zu quatschen. Das fällt dieses Wochenende wohl eher mal aus. Da könnte ich statt dessen, mit meinem Kerl mal in einen Buchladen der besonderen Art fahren. Der “Buchkantine“, Buchladen und Bistro in einem. Die haben eine schöne Sonnenterrasse, vielleicht scheint ja doch etwas Sonne. Da könnte ich, wenn ich nicht von dem guten Essen abgelenkt werde, mal etwas in meinem Buch von Haruki Murakami “von Männern, die keine Frauen haben”, weiterlesen. Danach könnten wir weiter, zum Kietzer Sommer nach Köpenick. Musik hören, leckere Kleinigkeiten essen, Leute gucken. Macht ihr das auch so gerne?

Meine Strickereien stauen sich mal wieder. Ich möchte mir eine Tunika stricken. Aus einer handgefärbten Wolle. Na, ihr werdet es ja sehen, was dabei heraus kommt. Außerdem habe ich den Geburtstag eines kleinen Monsterchens vergessen…Da kommt auch noch etwas nach. Ich kann nur im Moment nicht sagen, was ich für die kleine Maus auf den Nadeln habe…

Eine tolle Aktion hat Kirsten auf Ihrem Blog knightlyart vorgestellt. Da werden Handgemachte Sachen an Kinder verschenkt, deren Eltern nicht die Mittel haben, besondere Dinge zu bezahlen. Ich finde eine ganz wunderbare Aktion. Stricken, nähen, häkeln ganz egal. Klickt mal rüber !

Aber als erstes muss ich mal meinen Kaffee trinken. Setzt euch zu mir. Erzählt uns von euren Plänen.

Eure

document.write(”);

0