Seite auswählen
Gestern war ich auf dem Karneval der Kulturen. Eine Millionen Menschen sollen sich in den 4 Tagen in Kreuzberg das Spektakel angesehen haben. Ich hatte eher da Gefühl, die sind alle am Sonntag da gewesen. Nur mit Schieben und vorwärts drängeln, ist man überhaupt weiter gekommen. 
Schaut selbst:
Und das war noch nicht mal direkt an der Strecke. an denen die Wagen und die Tänzer vorbei ziehen.
Mein Mann geht schon seit Jahren nicht mehr gerne hin. Ist ihm einfach zu voll. Ich habe mich für euch in das Getümmel gestürzt. Habe ein paar Bilder gemacht. Ein paar ist gut! Selbst, als ich die Schlechten aussortiert hatte, blieben noch 109 Bilder übrig… Keine Angst, ich werde sie euch nicht alle zeigen!
Das waren die Rollschuhläufer, für welches Land die stehen, konnte ich nicht heraus bekommen.
Berlin beheimatet ca. 180 verschiedene Kulturen. Und viele haben ihre eigenen Tanz und Musikgruppen, die zum Großteil an diesem Umzug teilnehmen. 

Ach. hätte ich mir nur aufgeschrieben, wer woher stammt…
Ich war so begeistert, habe mich überall an den Straßenrand geschoben, um möglichst Nahe zu sein.
Die Kamera über die Köpfe der anderen Besucher gehoben, damit ich viele Bilder machen kann.

Diese Darsteller fand ich faszinierend. Diese großen Puppen tanzend durch die Straßen zu bewegen, mit Musik die einen sofort zum tanzen animierte. Die Füße zucken, die Hüften schwingen schon leicht hin und her…

Da waren die Chinesen mit ihren Drachen und den Schellen und Becken. Der Drache hat in der Sonne so herrlich gefunkelt, als wäre er echt.

Hier haben wir Ausländer, ganz besonderer Art. Das sind die Kölner!
Auch bei den nächsten Tänzern und Musikern, habe ich leider nicht aufgepasst.
Hübsch anzusehen waren sie…

Als nächstes waren die Peruaner auf den Straßen am tanzen. Schaut mal wie die Röcke schwingen.

Manche waren schon recht geschafft, immerhin waren sie schon eine ganze Weile unterwegs. 

Schon lange bevor die Sambatänzer da waren, hörte man die Musik und die Hüften wippten schon im Takt mit. Die farbenfrohen Kostüme, oder das was da noch Kostüm war, schimmerten im Sonnenlicht. Nur gut, dass es Gestern wiedereinmal so schönes Wetter gab.

Ach, wir hatten auch schon mal das Pech, dass das Wetter so gar nicht mitgespielt hat. Da war es so lausig kalt und es hat obendrauf auch noch geregnet…

Ob das die Hawaiianer waren? Auf jeden Fall eine lustige Truppe, die hatten so viel Spaß an ihrem Auftritt. Da hat fast jeder gestrahlt. 

Manch ein Bild ist verwackelt! Das ist dann leider so. Wie gesagt, ich musste oftmals die Kamera über die Köpfe der Besucher halten, um Bilder machen zu können.

Nach den Thailändern, habe ich den Umzug verlassen. Ich hätte noch länger da bleiben und schauen können, es hat wirklich Spaß gemacht. Die Veranstaltung, stand bis eine Woche vor dem Start, noch auf der Kippe. Die Finanzierung war nicht geklärt. Und irgendwie haben sie wegen der Sicherheit bedenken gehabt. 20 Jahre gibt es nun schon den Karneval und noch nie gab es irgendwelchen Stress. Die Besucher gehen sehr friedlich miteinander um. Die Polizisten, die überall präsent sind, haben eigentlich auch ihren Spaß.
Ich hoffe ihr hattet viel Spaß an diesem Ausflug.
Wenn ihr noch nicht genug habt, dann schaut doch auf dieser Seite vorbei. Da findet man auch Daten und Fakten zu diesem Fest.
www.karneval-berlin.de

Danke fürs Anschauen und lesen,
Eure

0