Seite auswählen

Spring leaves von Frau Vau

Vor einem Jahr hatte ich das Vergnügen, eine Kur bewilligt zu bekommen. Ich hatte Angst, nicht genug Beschäftigungsmaterial dabei zu haben und bin noch mal schnell bei Gabi vorbei, mich mit Wolle und Muster
 (auf Papier, ganz konventionell!)
 ein zu decken. Das Muster war von Frau Vau,
Spring Leaves  war wunderschön.
Aber auf englisch…
Ach was machts, ist ja nicht das erste Mal das ich ein Tuch stricke, dachte ich!
Da saß ich nun, ganz allein in den Wäldern. 
Kein Internetempfang (Ich glaube, das machen die mit Absicht!)
Meine Kreisjacke hatte ich längst fertig, 
die Anleitung der Spring Leaves lag vor mir und ich knabberte an den englischen Strickbegriffen!
Um ins Internet zu kommen, mußte ich immer den halben Berg hochklettern, 
aber was tut man nicht alles, um zu seinem Ziel zu gelangen ^^
Gabi wollte mir über das Internet gerne helfen, nachdem selbst der Amerikaner,
 der auch bei mir im “Heim” untergebracht war, nicht übersetzen konnte.
Das war aber auch nicht das Gelbe vom Ei.
Hätte ich jedesmal wieder den Berg hochklettern müssen, um Fragen beantwortet zu bekommen.
Nun saß ich ja schon oben und hatte Empfang, 
da kann ich ja auch gleich mal weiter surfen und gucken, ob da nicht einer 
im www Hilfe anbietet…
Und wo lande ich: bei Frau Vau!
und was finde ich: Die Deutsche Anleitung!
So, die Nadeln gewetzt und los…
Ein Jahr lag nun schon das halbe Tuch bei mir im Korb
und wollte nicht fertig werden. 
Schummelten sich doch ständig neue Projekte dazwischen.
Bis ich mir vor kurzem neue Wolle geholt habe…
Jetzt wird fertig gemacht, was lange liegt!
Und? Sieht es nicht bezaubernd aus?
Ist zwar nicht Karminrot, aber es wird wohl doch eines meiner 
Lieblingstücher.
Knapp 2 m lang und 80 cm breit!
Ich wünsche euch noch ein tolles Spiel heute Abend,
drückt unseren Jungs die Daumen!
Eure Andrea