Seite wählen

Heiss …, heisser …, Gewitter {Samstagsplausch 23.19}

08.06.2019 | Samstagsplausch

Heiss …, heisser …, Gewitter

Man, war das heiss diese Woche. So schnell heiss, auf volle Pulle, das wollte ich nun auch wieder nicht. Vor allem, wenn man in einem Hochhaus arbeitet und schon seit Jahren auf eine Klimaanlage wartet. (Leider hat mein Arbeitgeber sämtliche Umbauarbeiten eingestellt.) Vorgestern bin ich, obwohl ich frei hatte, eingesprungen. Eine Kollegin hat es aus den Schuhen geworfen. Lag vielleicht auch ein bisschen am Heiss. Wäre ich mal zu Hause geblieben. Denn als ich meine Schicht beendet hatte und vor das Haus trat, da schüttete es schon. Ein mächtiges Gewitter tobte sich über dem Bezirk aus und sehr viel Wasser platschte auf die Straßen. Es war aber auch besonders heiß an dem Tag. Ich stand da nun und wartete darauf , dass sich das Gewitter wieder beruhigen möchte. Doch es sah nicht so aus, als würde es mir den Gefallen tun. Ergeben habe ich mich in meinem Sommerkleidchen, ohne Regenjacke, auf mein Fahrrad gesetzt und bin in das Gewitter hinausgeradelt. Es war nicht mehr heiss, es war sogar angenehm, durch den strömenden Regen zu fahren.

heisser …,

Es blitzte und donnerte. Ich kam genau eine Kreuzung weit und dann stand ich unter einem großen Balkon. Ein Mann sprang ebenfalls unter den Regenschutz und wir philosophierten über das Gewitter, wie heiss es in den letzten Tagen geworden ist, es wohl noch heisser werden wird diesen Sommer und über die brennenden Wälder um Berlin. Noch ein Mann fand Schutz unter dem Vorbau und auch er wusste einiges zum Wetter zu sagen. Dann schweigen. Weil das Gewitter immer noch nicht nachließ, und die Wassermassen vom Himmel ebenso wenig, beschloss ich dann einfach ins Nasse zu radeln. Der Regen fühlte sich wirklich angenehm an. Und vielleicht war es von Vorteil, dass ich nur ein Sommerkleid anhatte.

Gewitter

Die Straßen waren unglaublich voll und doch war ich schnell unterwegs gewesen. Die Autos standen mehr, als dass sie fuhren. Liegt wohl daran, dass sie in Kreuzberg gerade einige Straßen wegen dem Karneval der Kulturen gesperrt haben. Da wird es bestimmt auch wieder heiss zugehen, an diesem Wochenende. Ich radelte also in einem ordentlichen Tempo an den stehenden Autos vorbei. Gut so, denn auf den Straßen sammelte sich schon reichlich Wasser, welches ich bei fahrenden Autos direkt in die Seite bekommen hätte. Die Pfützen waren so tief, dass die Fahrzeuge bis zur Türkante versanken.

Nicht mehr so heiss…

…war es, als ich in meinem Wohnbezirk ankam. Die Luft hatte sich gut abgekühlt. Unangenehm war es trotzdem noch nicht. Gewundert habe ich mich nur mal wieder, dass es bei uns zu Hause zwar auch geregnet hat, aber nicht in den Mengen, wie in Kreuzberg. Unter den Bäumen waren trockene Stellen zu sehen. Ich war da bestimmt für die Fußgänger ein witziger Anblick, so nass wie ich war. Zu Hause angekommen, verschwand ich erst einmal unter der warmen Dusche.

Der Rest meiner Woche war vollgepackt mit Freundinnen treffen, so wie gestern, da hatten wir Schlemmerstricken, (Du weißt schon, viel essen, quatschen und natürlich Stricken.) Dienstag schauten wir uns den offenen Strickkreis bei Wollen Berlin an, Am Mittwoch waren wir mit Freunden auf dem Rüdesheimer Weinfest. Dabei haben wir unseren Städtetripp geplant und festgemacht. Ach, das Leben kann so wunderbar sein…



Mach dein Leben wunderbar

24 Kommentare

  1. Rosa Henne

    Ach, du schreibst immer soo herrlich, liebe Andrea! Ist immer schön, bei dir zu lesen!
    Ich wünsche dir noch einen schönen, hoffentlich freien, Pfingstmontag und grüße herzlich
    Ingrid

    Antworten
  2. Ivonne

    Bei uns hat es auch so schlimm gewittert, gestürmt und geregnet… unglaublich diese Wassermassen.

    Hoffen wir mal, dass es nächste Woche nicht so krass wird… allerdings verheißt der Wetterbericht nix Gutes.

    Schöne Pfingsten wünsche ich dir.
    Lieben Gruß
    Ivonne

    Antworten
  3. kleine blaue Welt

    Liebe Andrea,
    so ein warmer Sommerregen im Frühling ist schon was schönes!
    Vorhin waren wir auch mal unterwegs,bekamen aber nur ein paar Tropfen ab.
    Hab noch ein entspanntes Pfingstfest!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    Antworten
  4. Agnes

    Liebe Andrea,
    Dein “Regenplausch” liest sich gut, so kann es gehen. Hier hat es in der letzten Woche kaum geregnet, es sah oft danach aus, aber dann kommt der Wind – trocknet die Erde noch mehr aus – und mit dem Regen ist es vorbei. Es ist mächtig trocken im Garten. Aber meine Mutter sagte früher schon “man darf die Pflanzen nicht verwöhnen” aber wenn sie allzusehr schlappen, muss man doch gießen. Ich lese gerne deine Berichte, wie die Woche war etc.. Am Ende der Woche frage ich mich oft, was war in der letzten Woche, die Zeit vergeht so schnell. Ich habe oft viele Termine, da ich ehrenamtlich als Ansprechpartner für mehrere Menschen tätig bin.
    Dann schiebt das eine Anliegen das nächste und vorbei ist die Woche. Das tägliche Allerlei wie kochen, waschen, gärtnern kommt auch noch hinzu – und vorbei ist die Zeit. Aber wenn es anderes wäre – käme vielleicht Langeweile auf, dann ist es schon gut so wie es ist. Und manchmal sind auch Erfolge zu verzeichnen.
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Es freut mich, das dir meine Wochenrückblicke gefallen.
      Ich finde auch, dass die Einzelne Woche immer schnell mit “Normalität“ vorbei ist. Aber wenn man eine Art Tagebuch schreibt, dann erinnert man sich an Kleinigkeiten, so wie die Begegnung unter dem Balkon, im Regen.
      Genieße deine freie Zeit. Das ist wichtig!
      Andrea

      Antworten
  5. // Heidrun

    Eine bunte schöne Woche – trotz den Tropfen 💦 von oben – im Rückblick…

    …frohe Pfingstfeiertage wünscht Dir, Heidrun

    Antworten
  6. Burglind Moll-Ebel

    Hallo liebe Andrea,

    hier am Bodensee soll es schon seit 3 Tagen Regen geben aber es passiert nichts. Es war Anfang der Woche heiß, 33 Grad und heute wenigstens mal ein wenig kühler bei 24 Grad, meine Wohlfühltemperatur wo auch im Garten mal wieder was geschafft wurde.

    Liebe Grüße, Burgi

    Antworten
  7. Astridka

    Bist du jung, Andrea! So was habe ich das letzte Mal in meinen Studentenzeiten gemacht. Aber es geht nichts über eine Dusche von oben, wenn die Erde vor Hitze dampft. Auch den Geruch mag ich sehr.-
    Hier hat es meist nachts geregnet und inzwischen stürmt es wie an der See.

    Ein schönes Pfingstwochenende!
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Manchmal bin ich jung und dann wieder uralt… Ich mag den Geruch auch sehr

      Antworten
  8. Heike

    Puh, da hat es dich ja voll erwischt. Zum Glück hattest du nur ein Sommerkleidchen an.
    Pitschnasse Jeans wären da sicher unangenehmer gewesen.
    Ich bin schon sehr gespannt, wohin dich deine nächste Städtereise führt.
    Liebe Grüße von Heike

    Antworten
  9. Kunzfrau

    Soviel Regen?! Hier ion Spandau war nahezu nicht. Erst so ca. 10 Tropen. Dann nüscht. Und dann ein kurzer feiner Landregen. Davon hätte sich die Natur wohl mehr gewünscht.

    Gruß Marion

    Antworten
  10. Margot, die Judika

    Liebe Andrea,
    Fahrradfahren nach einem starken Regen macht mir Spaß, beim Fahren stört es mich dann nicht, wenn ich nass bin, nur sobald ich anhalten muss beginne ich zu frieren und freue mich auf die warme Dusche daheim.
    Ich habe letzte Woche versucht Norwegermuster zu stricken und etliche Maschenproben angefertigt und wieder verworfen. Beim Stricken habe ich an Dich gedacht, an Deine kunstvoll gestrickten Pullover, besonders an Deinen braunen Island-Pulli Afmæli, jetzt verneige ich mich noch mehr vor Deiner Strickkunst.
    herzlich Margot

    Antworten
  11. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea, na das ist ja echt witzig, da waren wir beide am gleichen Tag auf dem Rüdi.
    Der Regen war schon ziemlich heftig, zum Glück waren wir an diesem Tag nicht mit dem Rad unterwegs.
    Ich hoffe Du bist nicht so bald wieder einspringen und kannst Dich ein wenig erholen. Reisen planen ist schon etwas schönes.
    Hab ein schönes Wochenende. Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  12. Illy

    Moin,
    hier auch Gewitter und Regen… aber halb so wild…
    Aktuell scheint die Sonne wieder.. aber der Wind ist kalt.
    Wetter .. so unterschiedlich… 😉

    Ein schönes Wochenende
    LG
    illy

    Antworten
  13. Regula

    Hier hat es ohne Regen abgekühlt. Ich trage jetzt wieder Pullover und Wollsocken. 🙂 Liebe Grüsse von Regula

    Antworten
  14. Andrea/ die Zitronenfalterin

    Puh, da habt Ihr wirklich eine extreme Wetterlage erwischt. So schlimm war es hier wirklich nicht. Dafür habe ich aber auch noch kein Sommerkleidchen hervor geholt.
    Wohin soll denn euer Städtetrip gehen? Da bin ich ja neugierig.
    Liebe Grüße
    Andrea.

    Antworten
  15. eva

    Guten Morgen Andrea,
    das Leben kann und ist wunderbar auch wenn es einen manchmal aus dem Schuhen wirft und man doch einiges über sich ergehen lassen muß.

    Das Wetter ja, da findet man immer wieder Anschluß und es ist führt immer wieder zu weit gefächerten Gesprächen.
    Einmal ist es zu kalt, dann zu heiss. Der Petrus kann es wohl keinem recht machen. Der arme Kerl!

    Ich glaube kein Thema ist ineressanter und beliebter, als das Wetter.
    In diesem Sinne, Pfingsten soll es ja regnen, aber dennoch,

    Frohe Pfingsten und gutes Wetter.
    Lieben Gruß Eva

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.