Seite auswählen

Es ist schon eine kleine Tradition, dass wir uns im Advent gegenseitig, selbstgemachtes schenken. Da wird im Vorfeld gestrickt, genäht, gebastelt. Und manchmal hat man schon im Februar die passende Idee. Also mir ging es jedenfalls so. Ich hatte das ganze Jahr Zeit, meine Idee umzusetzen. Und was glaubst du, wann ich es dann gemacht habe? Genau, 14 Tage vor dem Treffen schnappte ich mir meine Nadeln, das passende Buch und suchte Wolle zusammen. Das ist auch so eine Tradition von mir. Ich fange immer erst kurz vor dem Termin damit an 🤦‍♀️

Der Gedanke war, meinen Schlemmerstrickerinnen, ein Ebenbild zu stricken. Da stellte sich die Frage, wie bekomme ich die schöne Frisur von Marion hin. Durch Zufall, fand ich ein Knäuel Mohairgarn in meinem Stash, der fast die passende Haarfarbe von Marion hatte. Die Haare von Betty und Chrissi waren nicht ganz so kompliziert. 
Die Puppen zu stricken, ist nicht besonders schwierig. Es ist eher das Fummelige, das viel Zeit frisst. Manchmal hat man nur 12 Maschen auf den Nadeln. Auch du musst aufpassen, das du nicht zu locker strickst, sonst quilt irgendwo die Füllwatte heraus.

von links nach rechts: Marion, Chrissi, Betty

Endlich fertig genadelt, brauchten die Damen ja auch noch etwas zum anziehen. Das Buch von Arne und Carlos, beinhaltet eine große Auswahl an Klamotten. Hosen, Röcke, Jumpsuit und was sonst noch. Sogar Schuhe kann man für die Strikkedukker stricken. Mir reichte es allerdings die Damen passend einzukleiden. Marion liebt weiße Hosen und natürlich rote Pullover. Chrissi ist eher in dunklen Farben  anzutreffen und Betty hat eine Jeanshose und ein rosafarbenen Pulli an. (Bettys Lieblingsfarbe, ein schönes Orange, hatte ich leider nicht auf Lager) 

Marion
Chrissi, braucht noch eine Brille!
Betty

Unsere Traditionelle Übergabe

Am letzten Freitag dann, saßen wir zusammen und tauschten unsere Geschenke aus. Marion hat ihre Nähmaschine rattern lassen und uns einen kleinen Tannenbaum aus Stoff genäht. Außerdem hat sie sich einen super Strickplaner für 2019 ausgedacht. Damit bekomme ich bestimmt Ordnung in meine Ufos. Betty hat uns eine personalisierte Schlemmerstricktasse machen lassen. Die wirst du bestimmt demnächst zu sehen bekommen. Und Chrissi hat uns mit Leckereien aus ihrer Küche verwöhnt. (da freue ich mich schon drauf…)

Eine kleine Andrea, wird es wohl im nächsten Jahr geben. Die Mädels haben protestiert, dass ich mich nicht selber gestrickt habe. Sie werden das nun für mich übernehmen. Ich bin gespannt. So viel ich weiß, gibt es schon meine Füße und Strümpfe…

Es sind schon einmal ein paar Strikkedukker von meinen Nadeln gehüpft.

3+