Seite wählen

Samstagsplausch {30.18}

28.07.2018 | Samstagsplausch

Katze mit heißem Kaffee

Kaffee, auch wenn es heiß ist

Heißer Samstagsplausch mit Katze

Und heiß ist es, in unserer Stadt, gerade wirklich. Die Katze mag die Wärme gar nicht und flüchtet nach drinnen. Zumindest, bis die Sonne untergegangen ist und es nicht mehr so heiß ist. Dann setzt sie sich zu uns auf die Terrasse und schaut nach den Fledermäusen, die es bestimmt auch nicht bevorzugen, dass es so heiß ist. Ich mag den Sommer heiß. Am liebsten, wenn ich nicht arbeiten muss. Zum Glück durfte ich die ersten drei Tage der Woche Freizeit genießen und habe meine Radtouren fortgesetzt. Beim schreiben meines Meerposts bekam ich wieder Meeressehnsucht. Der Kerl fragte sich allerdings, warum wir dann Jahrelang in die Berge gefahren sind. Einfach, weil ich genauso eine Sehnsucht nach den Giganten habe…

Montag, habe ich versucht den Mauerweg weiter zu fahren, habe dann aber die Beschilderung aus den Augen verloren und habe dann abgebrochen. Dafür sind Magda und ich am Mittwoch nach Beelitz gefahren. Hast du schon mal was vom Barfußpark gehört? Letztens, wurde im Radio über den Park gesprochen und ich wollte unbedingt einmal dort hin. Magda war von der Idee auch gleich sehr angetan und schlug den Dienstag vor. Mir hat es sehr gefallen,  und ich werde noch einmal dorthin fahren.
Den Dienstag habe ich Baby geknuddelt und mit Freundinnen Eis gegessen, nachdem wir über heiße Steppe gewandert sind. Magst du auch Babys knuddeln? Total schön, wenn man sie dann auch noch wieder zurück geben kann.

Den Rest der Woche verbrachte und verbringe ich,  im heißen siebenten Stock. Leider muss ich arbeiten. Ich könnte mir vorstellen, ohne Arbeit klar zu kommen. Mir fallen ständig Dinge ein, die ich noch machen könnte. Genäht habe ich allerdings gar nichts. Allein der Gedanke eine Schere in die Hand zu nehmen, lässt mir den Schweiß auf der Stirn stehen. Fast genauso geht es mir mit den Stricknadeln. Erst, wenn es am Abend abkühlt, gehen ein paar Maschen. Meine Bücher waren bislang auch eher bescheiden und haben mich nicht besonders gereizt. Aber am Ende der Woche bekam ich Post! „Vier.Zwei.Eins.“ verspricht ein sehr spannendes Buch zu sein. Aber heute kann ich damit noch nicht richtig anfangen, wir werden mit Freunden grillen. Morgen am Sonntag, hoffe ich mich mit dem Buch zufrieden zurück ziehen zu können.

Übrigens, die Blogtour : Deutschlandreise geht im Rheingau weiter. In Hamburg wird Station gemacht. Es geht auch um Heimweh. Außerdem nimmt uns Nicole nach Köln Veedel mit. Heute Abend veröffentliche ich im Lesezimmer noch eine Rezension über ein Berlinbuch.

17 Kommentare

  1. niwibo

    Liebe Andrea,
    eine schöne Woche, mit Urlaub lässt sich die Hitze am besten aushalten.
    Hier war und ist es noch bis morgen turbulent, dann ist der Große auf und davon und es wird zu Dritt bestimmt ganz ruhig hier werden.
    Meeressehnsucht, wer hat die nicht.
    Ich möchte auch schon wieder.
    Dir einen schönen Sommerabend, lieben Gruß
    Nicole

    Antworten
  2. Regula

    Hoi Andrea, bei uns führt der Barfussweg fast am Haus vorbei. Und Enkelin geknuddelt habe ich vorgestern. 🙂 Liebe Grüsse von mir

    Antworten
  3. Andrea, die Zitronenfalterin

    Ein ganzer Barfußpark ist ja wirklich eine glänzende Idee! Immerhin hat unser kleiner Ort wenigstens einen Barfußparcours im Wald.
    Meine Tochter hat sich dringend etwas Genähtes gewünscht, was mir schon gedanklich den Schweiß auf die Haut treibt…
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  4. Pia

    Ich kenne auch einen wunderbaren Barfussweg, der geht sogar durch eine Moorlandschaft, sollte ich auch mal wieder gehen.
    Mit der Hitzte komme ich ganz gut klar, Aktivitäten werden in die Morgen und Abendstunden verlegt und täglich lockt der See zum baden.
    L G Pia

    Antworten
  5. Heidrun

    Guten Morgen liebe Andrea, mit großem Vergnügen sah ich Deine süße Mieze beim morgendlichen Kaffee.

    Sommer, Sonne… alles in Ordnung.

    Ein wenig Abkühlung wäre in der Nacht wünschenswert, wenn ich im eigenen Saft schmore – salopp gesprochen. Und die Natur lechzt natürlich nach segneten Regen.

    Tolle Barfußpfade gibts übrigens auch hier in der Region, zum Beispiel beim Mühlenmuseum in Thierhaupten, das schon mehrfach im Post bei mir erwähnt… kommˋ doch einfach ˋmal vorbei.

    Ein herzlicher Sonnengruß… zum Wochenende von Heidrun

    Antworten
  6. Sylvia Dunn

    Guten Morgen liebe Andrea, ja Beelitz war ich auch schon aber da gab es nur den Baumwipfelpfad. Wäre ja ein tolles Ausflugsziel für den Urlaub.
    Mich schafft die Hitze total, leider sieht man es der Natur auch schon an. Es fehlt einfach, das es Nachts mal ein paar Regentropfen gibt.
    Viel Nähen oder stricken schaffe ich im Augenblick leider auch nicht, zumal ich mich auf die Suche nach unseren Bahnkarten machen muss, die habe ich so gut weg gelegt, das ich sie nicht mehr finde. Hilfe.
    Genieße das Wochenende und hab hoffentlich nicht so viel Arbeit. Lieben Gruß Sylvia

    Antworten
  7. Astridka

    Ich weiß nicht, ob die Begeisterung noch so groß wäre, wenn tagelang 36, 37 Grad wären wie bei uns und nachts 23 und an erholsamen Schlaf nicht zu denken ist… mein Glück, dass ich nicht mehr arbeiten muss. Übrigens bedeutet Veedel so viel wie Kiez, und Niwibo war in Ehrenfeld…
    Frohes Grillen denn! Hier donnerst & tröpfelt es schon…
    Astrid

    Antworten
    • Andrea Karminrot

      Das kommt davon, wenn man nur den Bericht überfliegt! Auch bei uns hast es Tagsüber über 30 ° und Nachts kühlt es fast nicht mehr ab. Hier im 7. Stock schwitzen wir mit den Damen und Herren um die Wette. Ehrlich gesagt, würde ich mich über ein bisschen Regen wirklich freuen

      Antworten
  8. Kunzfrau

    Ich mag Sommer auch, aber mit doch etwas moderateren Temperatuen! Das im Momnet ist mir zu heiss.

    Gruß Marion

    Antworten
  9. Nicole von Hexen und Prinzessinnen

    Guten Morgen,
    ich mag den Sommer auch und beschwere mich nicht. Allerdings ist es bei uns anscheinend nicht ganz so heiß und trocken wie bei euch. Denn hier gibt es immer mal wieder Regen und Gewitter. Normalerweise ist es ja eher umgekehrt und wir in Bayern sind die mit der Trockenheit. Ich denke jetzt schon mit Grauen an den Herbst. Für mich könnte es immer Sommer sein.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
    LG Nicole

    Antworten
  10. Frau Augenstern

    Guten Morgen liebe Andrea,
    Heute wird wieder ein richtig, heißer Sommertag hier werden über 29 Grad erwartet aber auch ein Gewitter, was unsere Gartenparty echt gefährdet. :-/ Die Katzen legen sich da ja einfach in den Schatten und harren auf die Dinge, die da kommen. Hihi, gute Einstellung, würde ich heute auch lieber machen. Generell mag es ich ja nicht so heiß, aber Urlaub am Meer lockt auch in diesem Jahr wieder. Da ist das Klima einfach angenehmer, wenn der Wind so stark bläst. Dein Männe hat recht, in den Bergen ist es auch schön und auch dort ist die Luft einzigartig. Tja, da gibt es nur eins – man muss wissen was man will *lach*. Du Liebe, ich wünsche dir ein schönes Wochenende und lass es dir gut gehen.

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    Antworten
  11. Buchbahnhof

    Liebe Andrea,
    schön, dass du die Hitze noch magst und aushalten kannst! Ich beneide dich ein bisschen darum, denn eigentlich bin ich auch totaler Sommermensch, aber nun wird es mir doch langsam zu arg. Gestern Nacht kühlte es hier endlich mal ein bisschen ab und heute soll es gewittern. Schauen wir mal…
    In Beelitz die Heilstätten würde ich auch so gerne mal sehen, aber Barfußpfad hört sich auch spannend an, denn ich laufe eh am liebsten Barfuß. Schreibst du über den Barfußpfad (vielleicht wenn du das nächste Mal da bist) auch einen Bericht? So richtig kann ich mir da nichts drunter vorstellen. Wie lang, wie viele verschiedene Untergründe, etc. Bisher kenne ich immer nur die kleinen, vielleicht 10 m langen für die Kinder so in Tierparks oder so.
    Hab ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.