Seite auswählen

Meine Chobe

Eine meiner Freundinnen wollte mir gerne etwas schenken und kaufte für mich eine Anleitung. Eine Anleitung für eine schicke Jeanstasche. Wie ich ja schon mal festgestellt hatte, habe ich eine Menge Jeanshosen übrig. Da kam mir diese Anleitung ganz recht. Ganz individuell, kann man sich da eine Tasche zusammen basteln. Die Anleitung ist gut beschrieben und man kommt wirklich gut damit zurecht. Nur der Henkel gefiel mir nicht.

Das ist aber auch das Gute an dem selber machen, man kann ändern was man will. Ich liebe diese Tasche und schleppe sie viel herum. Ich habe ihr zwei offene Innentaschen verpasst und was mir immer wichtig ist, ein Band um den Schlüssel, jederzeit aus dem Gewühl ziehen zu können. Kennst du das auch, wenn du vor der Haustür stehst und der Schlüssel nicht zu finden ist? Passiert mir nicht mehr. (Vorausgesetzt, ich mache ihn auch an das Band!)

Eine A….backentasche dient mir als Handytasche. Die habe ich einfach abgetrennt und im Innenfutter wieder angenäht. Da passt haargenau das Telefon hinein. Oder ein Zettel, mit der Liste deiner Einkäufe. Ich finde es gibt noch so viele unendliche Möglichkeiten, diese Tasche zu verbessern. Wenn du bei Pinterest Chobe eingibst, dann findest du noch mehr schicke Teilchen.

Für das Muster und die Anleitung findest du bei EllePlus alles was du brauchst, außer vielleicht die Jeans. Aber dafür musst du nur mal genauer in deinen Schrank schauen.

Und damit ich noch mehr Inspiration bekomme, werde ich auf die Nadel und Faden nach Osnabrück fahren. Da wimmelt es nur so von spannenden Projekten und Materialien. Vielleicht sieht man sich dort…