Seite auswählen

Hallo Wochenende!

Ich will dir jetzt mal erzählen, was mir am letzten Samstag, als du deinen Bericht bei mir verlinkt hast, passiert ist. Ich war nämlich draußen, laufen. Ich hab mich wirklich gut gefühlt und Marion hatte mir den Floh ins Ohr gesetzt, in 14 Tagen beim SportScheck StadtLauf teilzunehmen. 10,5 km, einen sogenannten Viertelmarathon. Ich dachte mir also, ich schau mal, wenn ich die 10 km schaffe, dann melde ich mich noch an. Ich hatte gerade meine 4,5 km geschafft und lief einen kleinen Hügel am Grunewaldsee hinab, als ich in ein Loch trat und mit dem linken Fuß umknickte. Aus der Traum auf eine Medaille und ein schickes Funktionsshirt. Unter Schmerzen humpelte ich die dreieinhalb Kilometer nach Hause und weckte meinen Kerl, damit er mich ins Krankenhaus fährt. Der Vormittag war damit verplant. Warten, röntgen, Schiene und dann durfte ich mit einem extra geschwollenen Fuß nach Hause. Jetzt darf ich kühlen, kühlen, kühlen. Und zwischendurch auch den Fuß hochlagern. Ich kann nun lesen, Rezensionen schreiben und stricken (aber auch nur in abgespeckter Version, wegen der schmerzenden Schulter!) 
Den Rest der Woche, habe ich mich mit einem Orthopädenbesuch, Massageterminen und Fußpflegen verbracht. Mir fällt die Decke auf den Kopf! Auch der Garten meiner Eltern machte mir keine Freude. Da fiel mir ein, dass Magda demnächst Geburtstag hat. Ich hatte eine Aufgabe. Ich nähte ihr einen Projektbeutel für ihre Strickereien. Als Belohnung, gab es dann ein kleines Frühstück mit dem Geburtstagskind. Ich glaube, sie hat sich gefreut.
Gestern habe ich eine lustige Rezension geschrieben. Da kannst du sogar noch etwas gewinnen. Schau doch mal in meinem Lesezimmer nach der Blogtour
Was hast du denn die Woche über gemacht? Geht es dir gut? Oder hattest du auch solche doofen Erlebnisse? 

document.write(”);