Seite auswählen

Das ist ja mal een Ding. Da schreibe ich meinen Post, und will noch eine kleine Änderung unternehmen, plopp, ist alles weg! Kennst du das auch? Ich habe das wirklich noch nie erlebt. Mist, jetzt darf ich noch einmal von vorne anfangen…
Herrlich, wie der heiße Kaffee in die Tasse läuft, oder? Als ich das Foto hochgeladen hatte, habe ich prompt Appetit auf ein Tässchen bekommen. …Erledigt, jetzt sitze ich hier und schlürfe meinen Kaffee, aber ganz leise. Ich will ja die Langschläfer nicht wecken. Denn mein Monsterjunge hat sich dieses Wochenende bei uns, mal mit Ankündigung, eingenistet. Es ist schön, wenn die Brut immer mal wieder vorbei schaut. Ich muss aber meinen Kerl gleich wecken, wir haben uns Kinokarten reserviert. Ich möchte mit ihm “Florence Foster Jenkins” ansehen. Der Film über die Opernsängerin, die gar keine Stimme hatte, es aber immer geglaubt hat. Ich freue mich schon drauf. Und bin gespannt.
Was ich die Woche so gemacht habe? Ich habe mir ein Fitbit Armband besorgt und angefangen meine Schritte zu zählen und mehr Sport zu treiben. (Ich wusste gar nicht, wo ich überall Muskeln habe). Gejoggt im Wald, meine Runde mit dem Elternhund gedreht, Gymnastik zu Hause. Ich versuche nicht mehr Überflüssiges zu essen. Bin aber noch nicht überzeugt, dass mir das was hilft.

Du weißt ja, die 2. Pubertät lässt die Anziehungskraft schon mächtig an der Haut zerren.

Gelesen habe ich auch: “Das Nest” und “Der Gast im Garten”. Gestrickt wurde auch. Die Mutter hatte sich beschwert, dass ihre, vor 3 Jahren geschenkte Mütze, doch etwas zu kurz sei. Kurzerhand teilweise aufgeribbelt, Magda auf ein Kaffee genötigt, angestrickt, fertiggestrickt und wieder abgegeben. Muttern ist nun glücklich, sie passt auf jeden Fall besser. Socken sind auch in Arbeit und hoffentlich bald fertig, und mein Pullover ist etwas gewachsen. Ich muss unbedingt eine Bestandsaufnahme machen. Ich verliere den Überblick. 

Aber nun genug, hast du auch etwas zu berichten? Gibt es was Neues bei dir oder ist Altes endlich abgearbeitet?

document.write(”);