Seite auswählen

Oder auch CAM UNDERFOOT

Da soll man sich auf den Boden werfen (legen) und munter drauf los fotografieren.
Die Regel besagt, das Motiv ist Wurscht, wichtig ist, das die Kamera maximal 20 cm über dem Boden hängt – liegt (mit oder ohne Fotograf) – steht!
Die Perspektive machts!
Sich so auf die Socken zu machen, einfach zu fotografieren ist nicht leicht.
Hmm, das könnte was sein, …oder nee… sieht doch nicht aus….
Ich habs dann mal versucht.
Das war die Woche als Berlin Schnee hatte.
Ich hatte noch überlegt, ob ich gleich einen Schneeengel machen soll.
So oft komme ich ja nicht in den Genuss im Park im Schnee zu liegen.
Gestern auf dem Weg zum Arzt…
Ich habe es aber geschafft, nicht in den Pfützen zu liegen.
Wie hätte ich das sonst Frau Doktor erklären sollen, pitsche patsche nass.
In Berlin ist Land unter.
Eines hätte ich noch.
Da frag ich mich nur, habe ich hier die Regeln verletzt?
Ich lag zum fotografieren auf dem Tisch!
Zählt das auch?
Es war einfach zu verlockend, sich auf den Tisch zu legen und zu fotografieren.
Mein Monsterjunge starrte mich zwar etwas an.
Aber der ist so einiges von seiner Mutter gewohnt.
Mehr Cam underfoot seht ihr auf dem Blog
Eure