Seite auswählen
Berlin hatte ganz besondere Gäste ,
an diesem Wochenende.
Doreen hat Eingeladen,
und so Manche ist gekommen:
Am ersten Abend trafen wir uns im Hostel, in dem die Angereisten untergekommen waren.
Manche hatten ihren Mann dabei, 
die genauso nett (oder auch liab, wie man in der Schweiz sagt!), 
wie die Frauen waren.
Lustig ging es, nach dem kurzen Beschnuppern, mit dem Bus nach Schönweide.
In dem Dekoladen von Peggy Stöbern de Lux, haben wir einen wundervollen Abend verbracht.

Wichtelgeschenke und lauter schöne Mitbringsel, haben uns zusammen mit einem schönen Buffet,
den Abend versüßt. Quasseln, lachen, schnattern, fotografieren, naschen, staunen…
So könnte es den ganzen Abend weitergehen.

Aber am nächsten Tag hat sich Doreen einen straffen Ablauf einfallen lassen.
Somit war es nur 0.30 Uhr als ich endlich, nach einer kurzen Radtour durch die Stadt,
in meinem Bett angekommen bin. 
Schnell schlafen, denn am Samstag war Treffpunkt 8.00 Uhr!
Davon aber morgen mehr,
Eure

0