Seite auswählen
Eigentlich wollte ich Hortensien –
dann Dahlien –
auch Gladiolen waren in meinem Kopf! 
Aber das es dann Callas werden sollten,
war so gar nicht geplant.
Eigentlich finde ich sie gar nicht schön,
so glatt…
Aber irgendetwas hat mich dazu gebracht sie mit zu nehmen.
Es gab ein einzelnes Palmenblatt dazu.
Das hat mir aber nicht gefallen.
Auf dem Weg nach Hause, bin ich wieder an all den leuchtenden
Goldruten, die an den Straßenrändern blühen, vorbei gefahren.

So ein bis vier Blüten können doch auch bei mir auf dem Tisch stehen.
Diese Vase habe ich auch schon sehr lange. Ich glaube die gehört zu meiner Erstausstattung, die ich von meiner Mutter aufgedrängt bekommen habe.
Die Muscheln sind ein Sammelsurium aus Portugal. 

Auf meinem Couchtisch (sagt man so eigentlich noch?)
sehen sie doch ganz nett aus.

Hier habe ich auch wieder etwas neues ausprobiert.
Ich habe mir nämlich ein Stativ gekauft. Endlich kann ich Bilder im halbdunkel machen und mit langer Belichtung arbeiten, ohne das das Bild verwackelt.

Bei Holunderblütchen oder besser Helga, gibt es wieder mehr Freitagsblumen zu sehen.
Ich freue mich schon auf die schönen Kompositionen…
Eure