Seite auswählen
Kleine zarte Blüten
in meinem Wohnzimmer.
Die Gartennachbarin hat in ihrem Garten 
etwas ausgedünnt.
Sie hat mich gefragt,
ob ich vielleicht ein paar dieser kleinen Blüten haben möchte.

Ein PAAR!
Sie kam dann mit einem Arm voll, 
in Papas Garten.
Sie bekam als Gegenleistung zumindest 
einen Kaffee ☺

Was mache ich bloß mit dieser Menge!
Die Vasen sind sozusagen bis zum Rand gefüllt.

Das Vergissmeinnicht, wächst in dem Garten der Nachbarin, 
wohin man auch schaut.
In Mamas Garten,
wird jeder Trieb sofort entfernt.
Blitz blank, ist es dort zwischen den Stauden.
Myosotis, ist der Griechische Name für das Vergissmeinnicht.
Und bedeutet “Mäuseohr”.
Den Namen Vergissmeinnicht, haben diese Blümchen vermutlich aus einem alten Volksglauben heraus. Da die blauen Blüten an die Augen von frisch verliebten Menschen erinnern.

Werden die Augen aller Verliebten Blau?
Ist mir noch nicht aufgefallen.
Aber ich habe mich ja auch schon lange nicht mehr verliebt.
In meinen stets geliebten Glasvasen,
sind sie gut aufgehoben.
Und hoffentlich habe ich noch recht lange was von ihnen.
Aber K… hat mir schon versprochen, dass ich gerne noch mehr haben könne!
Schnittblumen in schönen Vasen findet ihr auch HIER
Eure
verlinkt mit
0