Seite auswählen

Eine ganz gechillte Woche 

So hätte es wohl mein Monsterjunge noch vor einigen Jahren gesagt. Oder sagt man es immer noch? Chillen? Ich finde, es ein passendes Wort, für nichts machen. Wobei es vielleicht auch nicht auf meine Woche passt. Denn sie war gespickt mit ganz besonderen Treffen, Strickprojekten, ein wenig Arbeit und leckerem Essen, Putzwut zu Hause und unterhaltsamen Lesen. Wir haben ein neues, altes Restaurant ausprobiert, waren in einem guten Szenecafe, in einem Stoffladen, der mich daran erinnert hat, es doch einmal mit Jersey zu versuchen und ich habe eine winzige Radtour durch die Stadt gemacht. Habe dir meine neue Strickjacke gezeigt und ein altes Projekt wieder reanimiert.  Ein Buch beendet und versuche nun eine passende Rezension zu Schreiben. Ein Neues begonnen und mich sofort davon fangen lassen. 
Obwohl der Montag mich mit seinem Dauerregenprogramm wieder einmal mürbe gemacht hat, war der Rest der Woche wirklich schön. Die Treffen mit den Freunden sorgten dafür, dass mein Gemüht sich straffte und ich wieder das Schöne gesehen habe. (Es gibt einfach zu viele schwarze Löcher, in die man fallen kann, wenn man sich gehen lässt. Sei immer hübsch auf der Hut!) Gestern dann, mein Highlight. Treffen mit meinen Schlemmerstrickerinnen. Es ist wirklich toll, dass es in dieser Gruppe solche  Harmonie gibt. Nicht nur, dass wir uns perfekt verstehen, gibt es immer so viel Leckeres zu Essen. Schade, dass wir immer nur einmal im Monat zusammen kommen. 
Heute spielt mein Monsterjunge in Lübeck. Ich hoffe, der “Kleine” hat dann so einen Super- Run, wie letztes Wochenende gegen die Paderborn Dolphins. Da haben die Rostock Griffins mit 40:20 gewonnen. Mein Kleiner hatte so viele Tackles, wie sonst in drei Spielen. Dieses Strahlegesicht, war es die vielen blauen Flecken, die er davon getragen hat, wohl wert. Football ist nicht Jedermanns Sache, ich weiß. Für hyperaktive Kinder aber, vielleicht genau der richtige Sport. Bei uns war es ein Volltreffer. Nach dem Spiel gegen die Lübeck Cougars, wird unser Monster für die Semesterferien in das Berliner Nest zurück kehren. Manchmal finde ich es fast schön, wenn die Monster wieder da sind. Manchmal… 
Mal sehen, was wir am Sonntag anstellen. Los ist ja eigentlich immer etwas, in unserer Stadt. Und du? Hast du etwas Besonderes vor? 

document.write(”);