Seite auswählen
Neues Jahr, neuer Blick. Ich nehme dich mit auf eine Reise durchs Jahr, wenn du willst. Ich mache nun schon im dritten Jahr mit und finde es immer wieder erstaunlich, wie sich die Ausblicke verändern. Mit Karminchen war ich letzte Woche schon unterwegs, um den neuen Standort aufzusuchen. Sie hatte dir davon berichtet. Todesmutig ist sie den Brunnen hinaufgeklettert um mir die besten Aussichten zu weisen. Und nun schau, was wir gefunden haben.
Das ist der Rüdesheimer Platz an der Grenze von Wilmersdorf zu Steglitz. Die Berliner nennen den Platz auch liebevoll, der “Rüdi” Wir stehen hier auf einer Fläche, die der Straße etwas erhaben ist. Über verschiedene Treppen kann man hier herauf. Der Platz wird gerne als Bouleplatz genutzt. Und im Sommer ist hier richtig was los. Zumindest hoffe ich das sehr, denn um die Nutzung dieses Platzes, wird sich schon seit Jahren gestritten. Aber dazu im Laufe meines Jahresblickes mehr.

Das ist der Blick über den eigentlichen Platz. Im Frühjahr werden die Beete hübsch bepflanzt. Im Moment findet man nur die überwinternden Rosen. Der Platz liegt tiefer als der, von wo ich meine Bilder gemacht habe. Harscher Schnee bedeckt den gepflasterten Boden. Und der Spielplatz, im Hintergrund, ist vereinsamt. Jetzt im Winter haben die Monster wohl keine Lust herum zutollen.

Hier bin ich zu den Rosenbeeten hinunter gegangen. Siehst du den Brunnen in der Mitte? Das war der Felsen (jedenfalls auf der Rückseite) auf dem Karminchen herum geklettert ist. Im Sommer sprudelt dort lustig das Wasser, aber im Moment ist einfach nur alles eingefroren und das Wasser abgestellt. Ich weiß, das es hier im Sommer nur so quirlt, vor lauter Leben. Lassen wir uns von der Ansicht überraschen. 

Mehr 12tel Blicke gibt es bei Tabea-heinicker.blogspot.de  zu sehen