Seite auswählen

Da dreht man sich einmal um, schwupps ist die Woche wieder vorbei. Letzten Samstag hat mich Magda ganz spontan, zu der Eröffnung von Yarn over Berlin geschleppt. Nicht, das ich da nicht sowieso hin fahren wollte. Wenn auch nicht unbedingt zur Eröffnung. Ein sehr hübscher Laden. Und die Garne wirklich bestechend. Weshalb tatsächlich wieder 6 Knäuel in meiner Tasche gelandet sind. Die passende Idee seht auch schon.

Ach, den Rest der Woche, wollte ich eigentlich lesen. Das Buch „Wiesenstein“ fesselt mich nun langsam immer mehr. Nur schaffe ich es gerade nicht so viele Seiten zu verschlingen, wie ich es gerne möchte. Da sind noch ein paar Stunden, die ich leider mit arbeiten verbringen muss und zum anderen, bereiten wir den Um-, Auszug des Monsterjungen vor. Am Freitag wurden schon die Möbel in die nicht renovierte Wohnung verfrachtet. Da habe ich mich aber heraus gehalten, denn wir Schlemmerstrickerinnen, hatten gestern wieder ein Treffen, mit einem richtig leckeren Schokoladenkuchen. Zum Abendbrot gab es ein Süppchen und diverse Aufstriche, Salat und Brot. Vollgefuttert haben wir die Nadeln klappern lassen. Hach geht es uns gut!
Am Donnerstag habe ich mich mit Magda ins Wollschlößchen begeben. Die Wolle für mein Maulbeerpulli Idril ist mir ausgegangen. Der strickt sich übrigens richtig klasse. Und am Abend, haben der Kerl und ich, wieder mit den Walkingstöcken unsere Runden gedreht. Eiskalt ist es geworden. Dabei sah es am Tag wie Frühling aus.
Hattest du auch so schönes Wetter? So schön, das es dir egal war wie kalt es ist und du in den Wald gestapft bist? Dieses Wochenende werde ich wieder arbeiten. Vielleicht gehen wir auch noch ins Kino, „Die Verlegerin“ würde mich interessieren, mal sehen…